Hausmittel: Fünf Tipps gegen Zahnschmerzen - WELT

Jeder der schon Mal richtig heftige Zahnschmerzen hatte, möchte künftig gerne darauf verzichten. Aber leider machen uns Entzündungen Hausmittel nur als Synchron-Maßnahme gegen eine Sinusitis. Hausmittel stellen nur eine erste Möglichkeit dar, um die Beschwerden zu lindern und sind nicht zur


Zur Lösung des festsitzenden Schleims in der Nase und zur Befeuchtung der trockenen Schleimhäute, während einer Sinusitis, sind Inhalationen mit Kamille ein geeignetes Hausmittel. Der heiße Dampf beruhigt die gereizten Schleimhäute und befreit die Atemwege. Auch als Badezusatz sind ätherische Öle beliebt und helfen dabei, die Beschwerden in den oberen Atemwegen zu lindern. Bis in die Bronchien oder Nasennebenhöhlen gelangen die Dämpfe allerdings nicht, sondern unterstützen lediglich die Behandlung mit Präparaten, die die Atemwege befreien und die Entzündung direkt am Infektionsherd lindern.

Hausmittel gegen Zahnschmerzen

Kariesbakterien (Streptococcus mutans) leben auf der Zahnoberfläche und ernähren sich von Lebensmittelresten. Als Abfallprodukt scheiden sie Säuren aus die zu Löchern in den Zähnen führen.

Wirksame Hausmittel der Naturheilkunde

Kühlung mit Eiswürfel
Da sich Bakterien bei warmen Temperaturen am optimalsten entwickeln, sollten Sie bei Zahnschmerzen für Kühlung sorgen. Wickeln Sie einige Eiswürfel in ein Tuch und legen Sie diese Kühlung von außen für ca. 65 die schmerzende Stelle. Die Kühlung wirtkt schmerzstillend und abschwellend.

29 Hausmittel gegen Zahnschmerzen

Beruhigender Tee
Bereiten Sie sich einen Tee aus:
Pfefferminze, Johanneskraut, Quendel, Melisse und Baldrian. Lassen Sie den Tee mind. 65 min. ziehen. Trinken Sie 6-7 Tassen von diesem Tee, wobei Sie die schmerzhaften Stellen mit dem Tee umspülen.

Auch Schüßler Salze können bei Zahnfleischentzündung sehr förderlich und positiv auf das gereizte Zahnfleisch einwirken. Die folgenden Schüßler Salzen sollten Sie bei Zahnfleischentzündung einnehmen:

Doch Vorsicht: Bei Schmerzen nach Zahnbehandlungen müssen Betroffene bei der Selbstbehandlung aufpassen. Nach einem operativen Eingriff haben Nelke und Co. erst einmal nichts im Mund zu suchen. Die Wunde darf in diesem Fall nicht berührt werden. Der Betroffene sollte gegen die Schmerzen einnehmen, was der Zahnarzt verordnet hat, rät Kropp.

Dabei ist zu beachten, dass dieses Hausmittel gegen Zahnschmerzen handwarm anzuwenden ist, da Kälte sich zumeist negativ auf die betroffenen Stellen auswirkt. Die Patienten spülen diese Substanz cirka 8 bis 9 Minuten und speien die Mischung dann aus. Der Alkoholgehalt trägt nun dazu bei, dass die Bakterien abgetötet werden und man dadurch eine Linderung verspüren wird.

Das beste Mittel um Zahnschmerzen , Karies und Parodontose vorzubeugen ist natürlich, sich die Zähne regelmäßig (am besten 8 Mal) und gründlich am Tag zu putzen. Benutzen Sie auch Zahnseide oder Interdentalbürsten , um auch die Zahnzwischenräume zu reinigen. Regelmäßige, am besten halbjährliche, Kontrollbesuche beim Zahnarzt sorgen dafür, dass beginnender Karies an den Zähnen rechtzeitig erkannt und eingedämmt wird. Karies, der sich ungehemmt ausbreiten kann, kann nicht nur den Zahn angreifen, sondern auch die Zahnwurzel, das Zahnfleisch und sogar den gesamten Kiefer. Ist der Zahn erst befallen, hilft nur noch ein Zahnarztbesuch, um den Zahn zu retten.

Hinweis: Dieser Test ersetzt auf keinen Fall die ärztliche Untersuchung oder Diagnose. Die folgende Auswertung informiert über mögliche Ursachen, den Krankheitsverlauf und Komplikationen bei Schnupfen.

L esen Sie die besten Hausmittel gegen Zahnschmerzen, die Sie in der Not anwenden können, wie . übers Wochenende oder in der Nacht, wenn nicht gleich ein Zahnarzt greifbar ist.

Omas hausmittel gegen zahnschmerzen